Veränderungen in Eintracht Gremien

 

INFORMATION

Veränderungen in Eintracht-Gremien
Eintracht-Vorstand verjüngt sich, Garant Rolf Altmann wird Präsident

Vorstand
Zum 01.01.2019 gibt es im Vorstand von Eintracht Hildesheim von 1861 e.V. personelle Veränderungen. Nach fast 60 Jahren Vorstandsarbeit scheidet Hans-Jürgen Bertsche als Stellvertretender Vorsitzender aus dem Vorstand und wurde in das Eintracht-Präsidium berufen. Ebenfalls zum Jahreswechsel gehören Hanna Geyer und Reinhard Schnipkoweit nicht mehr dem Vorstand an. Aufsichtsratsvorsitzender Peter Block und Vorstandsvorsitzender Clemens Löcke dankten den drei Stellvertretenden Vorsitzenden für ihr jahrelanges ehrenamtliches Engagement: „Sie haben den Verein geprägt und in unterschiedlichen Handlungsfeldern Akzente gesetzt.“ Bereits im Sommer hat der Aufsichtsrat mit dem 34-jährigen Tobias Hartrich einen neuen hauptamtlichen Stellvertretenden Vorsitzenden berufen. Neu im Eintracht-Vorstand ist zum 01.01.2019 Friederike Hoff-Elfers.

Vorstand: Vorsitzender Clemens Löcke
Stellvertretender Vorsitzender Tobias Hartrich
Stellvertretende Vorsitzende Friederike Hoff-Elfers

Aufsichtsrat
Bereits im Herbst wurde Karina Schwarz zur neuen Stellvertreten Aufsichtsratsvorsitzenden gewählt nachdem der langjährige Vorsitzende Rolf Altmann sein Aufsichtsratsmandat niedergelegt hatte. Klaas van Venrooy wurde im Sommer neu in den Aufsichtsrat berufen.

Aufsichtsrat: Vorsitzender Peter Block
Stellvertretende Vorsitzende Karina Schwarz

Präsidium
Nachdem Präsident Hartmut Möllring zum Jahreswechsel 2018 aus dem Präsidium ausgeschieden ist, soll am Donnerstag mit dem langjährigen Vorsitzenden und ehemaligen Aufsichtsratsmitglied Rolf Altmann ein neuer Eintracht-Präsident gewählt werden (er ist einziger Kandidat).

Präsidium: Präsident Rolf Altmann
Vizepräsident Walter Kusch

Hildesheim, 10. Dezember 2018

Peter Block                                           Clemens Löcke
Aufsichtsratsvorsitzender            Vorstandsvorsitzender